Gnocchi auf Rucolabett mit Datteln, Nuss und Kokos für die schnelle vegane Küche

Gnocchi auf Rucolabett mit Datteln und Kokos
Gnocchi auf Rucolabett mit Datteln, Nuss und Kokos, getoppt mit Acocadostreifen ❤

Endlich Gnocchi ohne Ei gefunden, 350g Gnocchi für 1,99€ bei Denn´s. Naja nachdem ich mich bei Kaufland durch die Gnoochis gewühlt und keine ohne Eipulver oder Käsefüllung gefunden habe, war der Bioladen nicht weit. Klar kann man sie auch selbst machen (Gnocchis bestehen ja im Grunde auch nur aus Kartoffeln), aber in unserer WG-Küche ist leider nicht viel Platz für irgendwelche Experimente und es soll ja auch schnell gehen für uns busy people richtig? :D. Das ultimative gesunde 10 min Rezept. Los gehts!

Zutaten:

  • Packung Gnocchi
  • 50 g Rucolasalat
  • 4-6 Datteln
  • 20-50 ml Kokosmilch
  • 1 TL Kokosöl (nur zum Anbraten)
  • Nüsse deiner Wahl (Walnüsse, Pinienkerne, Cashewkerne eigenen sich sehr gut)
  • 1/2 Avocado

Zubereitung:

  1. Einen TL Kokosöl in die Pfanne geben und erhitzen
  2. Gnocchi und Datteln in die Pfanne geben und goldbraun anbraten lassen, Nüsse können hier auch mitangebraten werden oder in einer extra Pfanne, um ein schönes Röstaroma zu bekommen 😉
  3. Danach Kokosmilch dazugeben, etwas einziehen lassen und eine Pesto deiner Wahl kann hier noch mit dazu gegeben werden (Tipp: Bio Ananas-Kokos Aufstrich von Aldi oder einen selbstgemachten Aufstrich)
  4. Wenn alles schön goldbraun angeröstet wurde, ist es perfekt (Wenn die Kokosmilch von den Gnocchi aufgesaugt wurde, du aber mehr Soße möchtest, kannst du hier nochmal Kokosmilch nachgeben und mit dem Aufstrich oder einem Curry-Gewürz verfeinern)
  5. Rucola auf den Teller geben, Gnoochis darauf geben, Avocado in Streifen schneiden und servieren. Feeertig!

Lasst es euch schmecken! Für mehr 10 min Rezepte, abbonniert meinen Blog und bleibt so auf dem Laufenden!

Eure Miri aka fitness-mieze ❤

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Chickpea sagt:

    Hi 🙂
    Die Gnocchis vom Aldi und Lidl, die nicht aus der Kühlung kommen sind eigentlich immer Eifrei 🙂
    Nettes Rezept ansonsten

    Gefällt mir

    1. Miri's veganer Lifestyle sagt:

      Oh vielen lieben Dank für den Tipp! Da muss ich gleich mal schauen :-). Liebe Grüße Miri

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s