Vegane Schoko-Brownies aka Power-Bars aus Kidneybohnen

Vegane Schoko-Brownies
Vegane Schoko-Brownies

Meine ersten veganen Brownies aus Kidneybohnen! Oder soll ich sie nicht Brownies, sondern Fitnessriegel nennen? Sehen tatsächlich etwas so aus. Fettarm, zuckerfrei, proteinreich und absolute Fitnessbomben! Ich dachte ja immer, das kann nicht schmecken. Brownies aus Kidneybohnen? Aber man hat die Bohnen null komma null heraus geschmeckt. Und dieses Rezept ist wirklich was für Dummies – absolut idiotensicher 😀 Ihr sollte auf jeden Fall darauf achten, die Kidneybohnen gut abzuwaschen. Ich habe frische Kidneybohnen verwendet, da sie vom Geschmack neutraler sind. Die Kidneybohnen in der Dose sind oft sehr stark im Geschmack und in Zucker eingelegt. In 5 min waren alle Zutaten zusammengemischt und im Ofen. Hier das Rezept für die wahren Powerriegel auf dem Fitnessmarkt. Wer braucht da noch die teuren Proteinriegel?? Das hier ist der beste Snack vor und nach dem Sport und natürlich auch für zwischendurch 😀

Zutaten:

  • 500 g Kidneybohnen, gekocht
  • 100 g Schmelzflocken
  • 1 EL Chiasamen
  • 7 EL Kakaopulver, stark entölt (schwach entölt ist auch möglich, erhöht etwas den Fettgehalt)
  • optional: 1/2 Tafel Zartbitter Schokolade
  • 3 EL Apfelmus
  • 150 ml Reismilch/Hafermilch oder Sojamilch
  • 50 ml Kokosmus/öl
  • 1 TL Backpulver, prise Salz
  • Bourbon Vanille
  • Zerhackte Nüsse (ich habe Mandel benutzt)
  • 10 EL Xucker oder Stevia

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer hauen und schön durchpürieren 😀 Leichter geht es doch nicht oder? 🙂 Die Mandeln habe ich auch mitgemixt, ihr könnt sie aber auch danach in den Teig geben, um einen besseren Chrunchy-Effekt zu haben.  Den Teig in eine eingefettete Auflaufform geben und im vorgeheiztem Backhofen bei Heißluft 190 Grad 20-25 min backen (ist je nach Ofen individuell). Sie sollten schön saftig sein. Am besten schaut ihr nach 15 min mal nach der Konsistenz.Die Zartbitterschokolade könnte ihr schmelzen und nach dem Abkühlen auf den „Brownie-Kuchen“ geben, bevor ihr ihn in Stücke zerteilt. Oder ihr gebt einen Teil der geschmolzenen Masse in den Brownieteig, damit er noch schokoladiger wird!!

Nährwerte: 15 Stück

Ein Brownie hat in etwa 133 kcal, 12,9g carbs, 5,5g protein und 6,6g fat :-), mit Zartbitterschokolade wird es etwas mehr ;). Allerdings hat ein normaler Fitnessriegel, die man auf dem Markt kennt, gerne mal seine 200-250 kcal pro Riegel. Mit den veganen Schoko-Brownies aka Power-Bars könnt ihr euch einiges an Kalorien einsparen. Und dieser Duft, wenn die Masse aus dem Ofen kommt – himmlisch!

Lasst den Teig erst etwas abkühlen und genießt ihn dann mit einem Löffel Cashewmus (kleine Empfehlung von mir hihi). Beste Fitnessbombe!! Habt ihr bereits eine andere Variante an Brownies getestet? Ich freue mich über deinen Kommentar!

Eure Miri ❤

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der sieht sehr lecker aus! Vielen Dank fuer das Rezept.
    Liebe Gruesse Monika

    Gefällt mir

    1. Mirjam sagt:

      Vielen Dank Monika 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s