Veganer Käsekuchen – Vanille-Füllung trifft auf knusprigen Haferflockenboden

veganer Käsekuchen mit knusprigen Haferflockenboden
Veganer Käsekuchen mit knusprigen Haferflockenboden

Käsekuchen und vegan scheint ja erstmal ein Zwiespalt zu sein. Aber natürlich kann man Käsekuchen auch mit einer Soja-Alternative wie Sojajoghurt, Seidentofu, normalen Tofu oder der neuen Soja-Quark-Alternative von Provamel oder Alpro zubereiten. Es schmeckt himmlisch leicht und ist total cremig. In Kombination mit dem knusprigen Boden aus Haferflocken ist das ein perfektes Zusammenspiel. In meinen nicht-veganen Zeiten habe ich Käsekuchen geliebt und er ist einfach so schnell zubereitet. Ich hab mich mit meiner Mummy in der Küche ausgetobt und dabei ist dieses Rezept entstanden. Los geht´s 🙂

Boden:

  • 200 g zarte Haferflocken
  • 100 g Xucker (oder Vollrohrzucker)
  • 100 g flüssiges Kokosöl

Füllung:

  • 800 g Sojajoghurt
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Zitronen/Orangenaroma oder Vanillearoma
  • 50 g Xucker (oder Vollrohrzucker, Stevia etc.)
  1. Der knusprige Boden: Ofen auf 180 C° auf Ober- und Unterhitze oder 170 C° auf Intensiv Backen vorheizen (je nach Backofen). Für den Boden alle Zutaten (Haferflocken, Zucker, Kokosöl) zusammen mischen und in eure Backform dick oder dünn (je nach Belieben und Größe der Form) mit einem Löffel fest andrücken. Etwa 2 cm an den Seiten nach oben streichen, um einen knusprigen Rand zu bekommen! Auch wenn der Boden etwas bröslig wirkt, die Haferflocken werden beim Backen fest und knusprig 🙂
  2. Die schnelle Vanille-Füllung: Für die Füllung 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 800 g Sojajoghurt, Xucker und Orangenaroma mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Backen: Die „Quarkmasse“ auf den Haferflockenboden geben und gleichmäßig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 C° 50 – 60 min (je nach Ofen, nicht Umluft)  backen. Danach schön auskühlen lassen und genießen 🙂

Nährwerte: Kuchen in 10 Stücke teilen:

pro Stück: 209 kcal, 6,2 g Eiweiß, 13,5 g Fett, 13,6 g Kohlenhydrate 🙂

Der Käsekuchen besteht aus sehr einfachen Zutaten und lässt sich super varrieren. Ihr könnt zum Beispiel noch 200g Apfelmus oder andere Früchte in die Füllung geben, Zimt, Mandelsplitter, Schokoraspel, Rosinen oder auch Kokosraspeln. Eurer Fantasie sind  keine Grenzen gesetzt 😉

Viel Spaß beim Nachmachen ihr Lieben ❤

Eure Miri

 

 

 

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Mein Lieblings Kuchen ist auf jeden Fall Käsekuchen 🙂

    Gefällt mir

  2. ReiseSpeisen sagt:

    Ich könnte den ganzen Tag damit verbringen, mir Cheesecake-Rezepte durchzulesen 😀 Das hier klingt suuupergut! Mit Haferflocken haben ich noch keinen Boden gemacht, die Idee gefällt mir aber sehr gut. Nächstes Mal! 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Nora sagt:

    WOW! Das klingt genial und sieht hammer aus! 😀
    Liebe Grüße, Nora

    Gefällt 1 Person

    1. Mirjam sagt:

      Danke liebe Nora 🙂

      Gefällt mir

  4. ichvegan sagt:

    Das Rezept liest sich sehr gut!
    Den muss ich auch mal probieren 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s