„Goldene Milch“- Wunderwaffe für dein Immunsystem

Goldene Milch - die Wunderwaffe für dein Immunsystem
Goldene Milch – die Wunderwaffe für Körper und Geist

Habt ihr schon einmal von der „Goldenen Milch“ gehört? Ich habe es tatsächlich durch meine Oma kennen gelernt.  Die „goldene Milch“ wird mit Mandelmilch und Kurkuma zubereitet. Die heilende Wirkung  der Kurkuma-Wurzel ist enorm.  Einer der wohl bedeutendsten Heilpflanzen dieser Welt. Viele Vegetarier oder Veganer verwenden Kurkuma, um selbstgemachte Spätzle oder Rührtofu eine schöne gelbe Färbung zu verleihen.

In der indischen und chinesischen Medizin wird Kurkuma seit Jahrhunderten als Medizinpflanze und Heilmittel eingesetzt. Ich nenne die Milch auch das „Anti-Krebsmittel“.  Der in dem Gewürz enthaltene Wirkstoff Curcumin hat eine wirkungsvolle Kraft auf den Körper. Kurkuma lindert Entzündungen, steigert die Gehirnfunktion, beugt Krebserkrankungen, Alzheimer und Herz- und Kreislauferkrankungen vor und wird als Nahrungsergänzungsmittel bei Magen- und Leberbeschwerden sowie chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen eingesetzt.  Kurkuma hat eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung und kann daher auch bei Zahnbeschwerden verwendet werden. Die Liste ist lang. Demnach wird die „Goldene Milch“ als besonders heilendes, anregendes und wohltuendes Getränk geschätzt. Sie unterstützt den Körper bei der Reinigung und stärkt das Immunsystem. Es ist das beste Mittel im Kampf gegen Erkältung, Grippe und Co. Ich war überrascht von dem Geschmack und das wärmende Gefühl danach. Es ist wirklich eine Wohltat für den Körper! Zusammen mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss und Ingwer wärmt es den Körper von innen und man fühlt sich wach und klar. Ihr müsst es unbedingt ausprobieren und mir von euren Erfahrungen berichten!

Zutaten:

Grundrezept für die Kurkuma-Paste

  • 2 EL Kurkuma-Pulver
  • ca. 200 ml reines Wasser

Rezept für die Goldene Milch

  • 1 Tasse Mandelmilch (alternativ: Reis-, Cashew- oder Haselnussmilch)
  • 1 TL Kokosöl (kann auch weg gelassen werden)
  • 2 TL Kurkuma-Paste
  • 1 TL Ahornsirup, Honig, Agavensirup oder Stevia
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • frisch geriebenen Ingwer
  • Zimt
  • Muskatnuss bei Bedarf

Zubereitung Kurkuma-Paste:

Zeit: 5 min 

  • Das frische Kurkuma-Pulver in einen kleinen Topf geben, Wasser dazugeben und unter ständigem Rühren erhitzen bis eine dickflüssige Masse entsteht. Das geht ziemlich schnell. Nach Bedarf Kurkuma Pulver und Wasser nachgeben. Bei mir hat es max. 5 min gedauert und schon hat man eine Paste, die man mehrere Wochen/Monate im Kühlschrank lagern kann 😉

Zubereitung Goldene Milch:

Zeit: 5 min

  • Die Zutaten mit den Gewürzen für die Milch in einen Topf geben, frisch geriebenen Ingwer hinzugeben und auf mittlerer Hitze erwärmen, aber nicht zu stark zum Kochen bringen. Wenn es euch vom Geschmack zu stark geworden ist, könnt ihr es auch mit etwas Wasser verdünnen. Am Ende etwas süßen und genießen 🙂

Besonders jetzt für den bevorstehenden Herbst ein wohltuendes wärmendes Getränk für Körper und Geist. Der schwarze Pfeffer erhöht die Aufnahme von Curcumin im Körper bzw. in den Zellen. Also lasst es euch schmecken ihr Lieben. ❤

Eure Miri

Instagram: fitness_mieze

Mail: miri_cola_fanta@yahoo.de

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. SkinnyMode sagt:

    Damit die Goldene Milch ihre Wirkung noch besser entfalten kann, empfiehlt es sich, etwas Pfeffer und Butter oder Kokosöl hinzuzufügen 😘

    Gefällt 1 Person

    1. Mirjam sagt:

      Genau. Steht bereits im Rezept mit drin😊

      Gefällt 1 Person

      1. SkinnyMode sagt:

        Ach ja, siehst, habe nur die Zutaten für die Paste wahrgenommen *shame* 🙈

        Gefällt 1 Person

  2. ichvegan sagt:

    Curcuma habe ich bisher wirklich nur als Gewürz wahrgenommen.
    Ich habe es mal als Tee getrunken, dass war leider sehr grausig!
    Aber mit Mandelmilch könnte das was werden – ein bisschen wie Chaitee 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s